Irgendwann ist immer das erste Mal….

15. Februar 2018

Am 10.2.2018 startete die Nachwuchsmannschaft der Dirty Slugs zum ersten Mal bei den Baden-Württembergischen Indoor Softball Meisterschaften. Mit einem Sieg konnten sie sich den 9. Platz sichern. Die Bundesliga Mannschaft beendete das Turnier mit einem 4. Platz. Die Meisterschaft holten sich die Stuttgart Reds.

Frei nach dem Motto „Irgendwann ist immer das erste Mal…“ gingen sechs Spielerinnen Jahrgang 2002 und jünger, sowie eine Spielerin Ü40 an den Start. Anfangs noch weit überfordert gingen die ersten drei Spiele klar an die Gegner. Die Stuttgart Reds zeigten den Schnecken gleich im ersten Spiel wie der Hase läuft. Der spätere Sieger des Turniert zeigte sich gutmütig und fabrizierte durch Schläge in die Tribüne ein ums andere Aus, so dass die Schnecken noch mit unter 30 Gegenpunkten zu null vom Feld gingen. Gegen die Tübingen sah es nicht besser aus. Auch das zweite Spiel ging hochhaus verloren. Im dritten Spiel standen dann die Gammertinger Royals auf dem Plan. Die Royals, die das Turnier als Zweitplatzierter verließen, waren so fair und tauschten das Angriffsrecht nach jeweils ca. 10 Punkten, so dass der Nachwuchs auch zum Schlagen kam. Als vierter Gegener traf das Team dann auf die Haar Disciples, die in der Alterststruktur den Augsburgerinnen ähneln. Hier war das Spiel schon weitaus knapper. Mit nur vier Punkten Unterschied verbuchte Haar den Sieg nach 6,5 Innings.

In der Trostrunde trafen die Nachwuchsschnecken dann auf das ebenfalls neue Team aus Bad Mergentheim. Endlich gelang den Mädels Druck bei den Schlägen zu produzieren und so konnten sie endlich auch punkten. Schließlich gingen Sie mit einem guten Punktevorsprung als Sieger aus dem Spiel und beendeten somit das Turnier auf Platz 9.

An dieser Stelle auch eine kleine Erinnerung an unser Team, das im Jahr 2001 das erste Mal bei den Gauting Indians Indoor Turnier gestartet ist. Noch heute spielen davon Michelle Seifert und Sibylle Konrad in der ersten Mannschaft. Und auch damals waren wir mit der Geschwindigkeit und den Regeln noch ein bisschen überfordert 😉


Kommentar verfassen