Dirty Slugs Nachwuchs holt ersten Sieg

Dirty Slugs Softball
30. April 2017

Beim Auswärtsspiel musste sich die Spielgemeinschaft Dirty Slugs / Gröbenzell Bandits, auch genannt „Dirty Bandits“ im ersten Spie mit 10:18 geschlagen geben, holte sich aber den Sieg im zweiten Spiel mit 17:11.

Im ersten und zweiten Spielabschnitt konnten die Dirty Bandits durch gute Kontakte und einigen erarbeiteten Walks, sechs Punkte vorlegen. Die Gegner aus Grünwald, die mit drei ehemaligen Bundesligisten starteten holten die sechs Punkte jedoch im zweiten Inning wieder auf. Somit ging es mit Gleichstand in den dritten Spielabschnitt. Grünwald verstärkte das Pitching durch J. Hinrainer-Sucak, die im vierten und fünften Spielabschnitt nur noch einen Punkt aufgrund eines Fehlers der Defensive abgab. Selbst punkteten die Grünwalder viermal im dritten und acht Mal im vierten Abschnitt. Auch ein Pitcherwechsel auf Seiten der Dirty Bandits von V. Riegel zu Erdl D. konnte den Punkteregen nicht stoppen. Immer wieder waren es harte Schläge der erfahrenen Spielerinnen aus Grünwald, oder kleine Fehler in der Defensive der Dirty Bandits, die die Punkte zuließen. Zwar konnten die Dirty Bandits noch weitere drei Punkte durch gute Schläge von V. Riegel, C. Hardt und D. Erdl erzielt werden, allerdings reichte es nicht das Spiel zu verlängern. Mit acht Punkten Vorsprung griff die 7-Run-Mercy Rule und das Spiel wurde vorzeitig im 5. Spielabschnitt beim Endstand von 10:18 beendet.

Im zweiten Spiel des Tages startete die Nachwuchspitcherin J. Schmelzer für die Dirty Bandits und ebenso eine für den Augsburger Nachwuchs schlagbare Pitcherin auf Seiten Grünwalds. Die Grünwalder Pitcherin erwischte allerdings keinen guten Start und schickte viele Läuferinnen per Hit by Pitch oder per Walk auf die erste Base, was zu einer Führung von sieben Punkten für die Dirty Bandits führte. Ein Pitcherwechsel brachte eine erfahrenere Pitcherin die mit ihren sehr schnellen Würfen den Nachwuchs postwendend per Strike Out zurück auf die Bank schickte. Einzig V. Riegel konnte noch einen guten Schlag setzen und baute die Führung damit zum 8:0 aus. J. Schmelzer zeigte im ersten Spielabschnitt sehr gutes Pitching. Auch die Defensive arbeitete gut, so dass Grünwald nur zwei Punkte erzielen konnte. Nach weiteren vier Punkten im zweiten Inning erfolgte ein Pitcherwechsel auf H. Müller. Davon unbeeindruckt, machte Grünwald weiter Druck und brachte weitere fünf Punkte nach Hause. Ein weiterer Pitcherwechsel auf Seiten der Dirty Bandits brachte das ersehnte dritte Aus. Bis zum Ende des Spiels konnte D. Schälchli gemeinsam mit einer guten Defensive die Gegner in Schach halten und ließ keine Punkte mehr zu. Das vierte Inning war schließlich das Entscheidende. Gute Kontakte von Riegel, Müller, Erdl, Schälchli, Kogelmann und Hardt, sowie Walks von Sager und Göde brachten weitere sieben Punkte für die Dirty Bandits auf das Scoreboard. Damit konnte der Sieg mit 17:11 eingefahren werden.

Der nächste Spieltag findet kommenden Samstag, den 6. Mai in Gröbenzell gegen die Legionäre aus Regensburg statt.

Dirty Slugs Softball

Dirty Slugs Softball


Kommentar verfassen