Dirty Bandits meet Travelteam USA

19. Juli 2017

Am Samstag den 15.07.2017  machte sich ein Teil der Landesliga Spielgemeinschaft „Dirty Bandits“ auf nach Deggendorf, um dort ein amerikanisches Travelteam, welches aus drei Mannschaften bestand, zu treffen. Anfangs waren besonders die Jungschnecken sehr aufgeregt, doch das gab sich schnell als sie mit den ersten Übungen begannen. Für den Ein oder Anderen war es ein wenig gewöhnungsbedürftig, die Übungen nur auf Englisch erklärt zu bekommen, doch jeder wusste was er machen sollte. Die Coaches sowie die Spielerinnen waren nett und geduldig. Der Headcoach, und dreifache Goldmedallien Gewinnerin bei den Olympischen Spielen, Leah O‘Brien-Amico, hatte alles voll im Griff. Nach etwa 1,5 Stunden war die erste Trainingseineit mit den Amerikanerinnen absolviert. Da das den Dirty Bandits aber noch nicht reichte, trainierten sie alleine noch eine Stunde weiter.

Gegen Mittag waren dann alle hungrig und begaben sich zum in der Nähe stattfindenden Donaufest. Nachdem sie sich auf dem Donaufest erhohlt hatten, ging es wieder zurück zum Softball Feld der Deggendorf Dragons. Da noch Zeit bis zur nächsten Trainingseinheit war, sahen sie sich gemeinsam das nebenan stattfindende Softball Spiel  der angereisten tschechischen U-19 Nationalmannschaft und des amerikanischen Travelteams an.

Gegen 15:00 Uhr fing dann die zweite Trainingseinheit mit einem jüngeren Team an. Diesmal war es kein herkömmliches Training in dem Sinne, sondern ein Übungsspiel mit gemischten Mannschaften. Alle hatten großen Spaß und am Ende dieses aufregenden Tages hatten die Amerikanerinnen auch noch ein kleines present für die Dirty Bandits, welches aus einem farbigen Stirnband und Skittles in den Amerika-Farben bestand.

Ein großes Dankeschön noch mal  an die Deggendorfer für die Einladung zu diesem tollen Tag.

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Kommentar verfassen